Unser aktuelles Stück - Sommer 2020

Das perfekte Desaster Dinner

Komödie in 2 Akten

von Marc Camoletti - Bearbeitung: Michael Niavarani

 

Inhalt:

Ein prickelndes Wochenende auf dem Lande. Die Gattin fährt zu ihrer Mutter und die Geliebte hat Geburtstag. Was kann es Schöneres für einen Mann in der Midlife Crisis geben?

Ein romantisches Dinner mit der Geliebten im idyllischen Wochenendhaus, das zum Desaster gerät. Die Gattin fährt zu ihrer Mutter. Ein Cateringservice ist bestellt, um der Geliebten, die Geburtstag hat, einen wundervollen Abend zu bereiten. Der beste Freund des Hausherrn ist als Alibi geladen, für den Fall, dass etwas schief geht. Und das tut es gehörig. Denn die Gattin bleibt nun doch zu Hause und das romantische Geburtstagsdinner mit der Geliebten gerät zum Desaster. Es wird gelogen, bis sich die Balken biegen!

 

Marc Camolettis Komödie „Madame, es ist angerichtet“ wurde in der Bearbeitung von Michael Niavarani als „Das (perfekte) Desaster-Dinner“ zur Kult-Komödie. Seine Fassung ist verrückt, frech, turbulent und unheimlich komisch - wie gemacht für diebühne Kirchberg. Das Publikum darf sich auf 2 Stunden Bauchmuskeltraining freuen, denn auch wenn das Dinner zum Desaster wird, das Lachen wird so schnell niemandem vergehen.

Wir wünschen gute Unterhaltung!

 

Besetzung:

 

 

STEFAN Spiegel                                                Wolfgang Reiter

JAQUELINE Spiegel                                          Claudia Widmann

ROBERT Kalanag                                              Robert Schmidt

SUSI Fiala                                                           Monika Hechenberger

SUSANNA Neuschnee                                     Carina Schmid

SCHORSCHI Fiala                                             Zoran Marjanovic 

  

  

 
   

    

Regie:                                    Anna Maria Widmann & Robert Schmidt

Maske/ Kostüm:                  Renate Baumann, Lisa Wurzrainer, Nina Haider

Plakate:                                diebühne Kirchberg

Technik:                               Katharina Riedl & Adi Baumann